Mitochondriopathien eine Neue Krankheit?

Ja und nein : Mitochondrien die Kraftwerke unserer Zellen leiden an Vitamin und Mineralarmut dessen Ursache vielschichtig sein kann.

Unter Anderem können beruflicher und privater Stress, Umweltbelastungen (z.B.Umweltgifte und Elektrosmog), Schwermetallbelastung, Fehlernährung (zu viele Kohlehydrate, zu viel Zucker, Fertignahrung, zu wenige Vitamine) und zum Beispiel eine Störung der Stabilität der Halswirbelsäule zu Stoffwechselproblemen führen, welche eine Mitochondriopathie auslösen. Dabei sinkt die Leistungsfähigkeit man fühlt sich müde und kaputt und es kommt oftmals zu unerklärlichen Schmerzattacken und vielen Folgeerkrankungen.

Die Instabilität der HWS kann vielfältige Ursachen haben – Bagatellunfälle z. B. schon als Kind, leichte Auffahrunfälle, exzessive sportliche Betätigungen. Es entstehen irreguläre Nervenreizungen des Nervus sympaticus und es kann zur Durchblutungsminderung des Hirns von bis zu 80% kommen. Auswirkung hat dies auf viele biochemische Prozesse im Körper und organische Schädigungen können die Folge sein.

Dies spiegelt sich dann in bestimmten Krankheiten wieder wie zum Beispiel:

  • Chronisches Müdigkeitssyndrom
  • Fibromyalgiesyndrom
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Magen-Darm-Störungen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Schlafstörungen
  • Migräne
  • Allergische Reaktionen
  • Polyneuropathien (Nervenstörungen)
  • Chronische Schmerzzustände der Hals- und der Lendenwirbelsäule
  • Chronische unerklärbare Schmerzen

Durch spezielle Laboruntersuchungen, spezielle Röntgenuntersuch der Halswirbelsäule und der Aufarbeitung der Krankengeschichte lässt sich die Diagnose ableiten und die Störung der Zellkraftwerke erkennen.

Therapiemöglichkeiten sind zum Beispiel:

  • osteopathische Behandlungen in regelmäßigen Abständen
  • Entgiftungsbehandlungen des Magen- und Darmtraktes und gezielte Zuführung fehlender Vitamine und Mineralstoffe in entsprechender Dosierung
  • Ernährungsumstellung Regelmäßige Kontrollen der Regulationsfähigkeit des Körpers mittels der Herzratenvariabilitätsmessung
  • Psychokinesiologische Therapie und andere Entspannungstechniken

Für Fragen zu diesem Thema und anderen alternativen Heilmethoden sowie auf dem Gebiet der Orthopädie bin ich gern bereit Sie auf dem Weg zur Gesundung und zum Wohlfühlen zu unterstützen. In meiner Praxis für Ganzheitliche Schmerztherapie finden Sie dafür eine angenehme Atmosphäre abseits von der Hektik unseres Alltages.

Terminvereinbarungen

  • Dipl.-Med. Hjalmar Baldauf
  • 01277 Dresden | Schandauer Straße 43
  • Tel.  0351-31909536
  • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag nach Vereinbarung
  • Zum Kontaktformular

1 Gedanke zu “Mitochondriopathien eine Neue Krankheit?”

Kommentare sind geschlossen.